US-Infanterie 1944

Auf den nachfolgenden Bildern möchte ich meine US Infanterie von 1944 vorstellen. Die Figuren im Maßstab 1/76 (gehen aber auch gut als 1/72 durch) stammen von AB FIGURES und zählen meiner Meinung nach zu den besten in diesem Maßstab. Die Reihe „U.S. Infantry“ umfasst 21 Sets, mit denen sich alle Optionen eines Infanterie Platoons und der Unterstützungseinheiten darstellen lassen. Die Anzahl und Ausrüstung der Miniaturen in einem Set entsprechen jeweils einer realen Gruppe oder einem Waffenteam. Das ist natürlich ideal für Spielsysteme, die eine 1:1 Aufstellung verwenden, wie z.B. Disposable Heroes. Die eigene Truppe lässt sich so nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen. Meine US Boys stellen Männer der 1. US-Infanteriedivision dar, der berühmten „Big Red One“.

Big Red One

Während des Zweiten Weltkrieges, war die 1. Infanteriedivision die erste, die in England ankam, die erste, die den Feind in Nordafrika und in Sizilien bekämpfte, die erste an den Stränden der Normandie am D-Day und die erste, die eine deutsche Großstadt einnahm, nämlich Aachen.

Nach den D-Day-Landungen am 6. Juni 1944 rückte die Division landeinwärts und sicherte so einen Brückenkopf für Versorgungs- und Kampftruppen. Sie drang anschließend weiter ostwärts durch Frankreich vor. Im September 1944 erreichte die Division die deutsche Grenze und nahm im folgenden Monat Aachen ein. Im Anschluss kämpfte die Division im Hürtgenwald und an der Rur. Anfang Dezember wurde die Division, nach 6 Monaten ununterbrochenem Kampfeinsatz, zur Auffrischung von der Front abgezogen. Mit dem Beginn der deutschen Ardennenoffensive am 16. Dezember 1944 wurde die Division an die Ardennenfront verlegt, wo sie erneut schwere Kämpfe zu bestehen hatte.

Im Februar 1945 brach die 1. US-Infanteriedivision aus dem amerikanischen Brückenkopf bei Remagen aus und nahm an der Einkesselung des Ruhrgebiets teil, bevor sie durch Mitteldeutschland nach Osten vorrückte. Am Ende des Krieges war die „Big Red One“ durch ganz Deutschland bis in die westliche Tschechoslowakei vorgerückt.

About these ads
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter 2. Weltkrieg, Historisch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu US-Infanterie 1944

  1. Franz Steffl schreibt:

    Sehr klasse! Gefällt mir sehr. Die Farben wirken super natürlich und die Bemalungg ist wirklich ohne Makel.

    Was mir immer wieder sehr gefällt ist wie du deine Figuren in Szene setzt. Ich glaub von dir könnte ich noch viel lernen :)

  2. Monty schreibt:

    Großartig!
    Die Bemalung ist einzigartig und die Szenerie ist auch sehr stimmig gestaltet. Wie immer eine Freude, den Blog zu verfolgen !

  3. franktactica schreibt:

    Vielen Dank an euch beide! Das Motiviert zu neuen Taten :-)

    Gruß
    Frank

  4. sharku schreibt:

    ich habe gerade die selben amis von AB aufem tisch! welche farbe hast du denn für die hosen benutzt?!

  5. franktactica schreibt:

    @Florian: English Uniform (Nr. 141) von Vallejo Model Color.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s